P(olar)-Wurf

Kurzhaarkatze Sola
Sola von Sinthari
red tabby blotched


Sowohl für Sola als auch für Miro ist dies der erste Wurf. Farblich erwarteten wir keine Überraschungen, die Katerchen sind wie erwartet rot getigert, das Mädel ist ein Schildpatt-Kätzchen. Sola hat alles ganz toll gemacht, auch wenn zwei weitere Kätzchen tot geboren wurden. Wir sind sehr traurig darüber, aber das sind eben die weniger schönen Seiten der Zucht. Da die drei Katzenbabys nach einem Tag schon gut zugenommen haben, gehen wir davon aus, dass bei ihnen alles in Ordnung ist. Jetzt wird es spannend, ob auch langhaarige Kätzchen dabei sind. Im Moment würde ich auf Nansen tippen.

Unser Polar-Wurf ist nun 1 Woche alt und die drei Süßen haben es mit allem eilig. Teilweise sind die Äuglein schon offen und vor allem das Füchsie ist ein durchsetzungfähiger Bursche, der nicht nur am meisten zugenommen hat, sondern auch schon weit entwickelt ist. Brüderchen Nansen hat ein temperamentvolles Wesen und braucht immer eine Weile, bis er an der Milchbar angedockt hat. Er kommt vom Körperbau eher nach der Mama. Asuka dagegen ist ein entspanntes Mädel, das sich darauf konzentriert, zu essen und zu schlafen. Sie hatte schon nach 5 Tagen ihr Gewicht verdoppelt. Bis man sicher erkennen kann, wer langes und wer kurzes Fell bekommt, wird noch 1-2 Wochen dauern.

Nähere Infos zu den Kätzchen finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Sie können die Entwicklung auf dieser Seite, auf unserer facebook-Page verfolgen. Noch viel mehr Bilder finden Sie im Kittenalbum.

 

Die Eltern und Großeltern sind frei von HCM (Echokardiogramm und Gentest), PKD (Ultraschall), PKdef, PRA, Mucopolysaccharidose und FIV/FeLV.

Die Kätzchen sind nun 52 Wochen alt
Unser P(olar)-Wurf15 Wochen alt

 

Fellfarbe
Geburtsgewicht, -zeit
Status
Kater

Arved Fuchs

Deutscher Polarforscher
red tabby spotted
105 g, 19:59 Uhr
ausgezogen
Kater

Fridtjof Nansen

Norwegischer Polarforscher
red tabby blotched
115 g, 20:52 Uhr
bleibt bei uns
Katze

Asuka

Forschungstation in der Antarktis
black tortie
85 g, 21:10 Uhr
ausgezogen

*Status Erläuterung:

Frei es kamen noch keine passenden Anfragen
Unter Beobachtung das Kätzchen bleibt eventuell bei uns
Reserviert das Kätzchen ist vergeben
Ausgezogen das Kitten ist in sein neues Zuhause gezogen


Fuchs

Fuchs

» Mehr Fotos von Fuchs

Fuchs kam als zweites Kitten zur Welt und nicht nur Sola war glücklich, dass er sich als vitaler, kleiner Schreihals zeigte. Er war sehr schnell daran interessiert, Solas Zitzen zu finden und dockte schon an, ehe sein Bruder Nansen geboren wurde. Im Moment sieht es aus, als hätte er kurzes Fell. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
Mit 1 Woche hat sich das Füchsie zum schwersten und kräftigsten Kätzchen aus dem Wurf entwickelt. Er hat bereits mit 5 Tagen ein Auge geöffnet und mit 6 Tagen beide. Auch sonst ist er sehr weit entwickelt und ist immer wieder in der Wurfkiste unterwegs.
Füchsie entwickelte sich zu einem ausgeglichenen, freundlichen Katerchen mit einem ausgesprochen hübschen Gesicht. Mit 16 Wochen wog er 2,6 kg und hatte ein leicht abstehendes, für eine Kurzhaarkatze recht langes Fell.

Füchsie wird nun Leo gerufen. Er lebt gar nicht weg von uns bei einer katzenverrückten Familie in Apolda und hat dort viel Spaß mit seinem Katzenkumpel.

 

 

Nansen

Deutsch Langhaarkätzchen Nansen

» Mehr Fotos von Nansen

Nansen ist das schwerste und kräftigste Kitten im Wurf. Sobald er angekommen war, bemühte er sich zappelnd, sich von den Eihäuten zu befreien. Er hat ein hübsches rotes Fellchen mit Classic-Zeichnung und könnte später einmal langes Fell haben. Jetzt muss er erst einmal wachsen und später dürfte das besser zu erkennen sein.

Nansen ist im Alter von einer Woche nun gut doppelt so schwer wie zu seiner Geburt. Er hat ein ganz anliegendes, glänzendes Pelzchen und kommt vom Körperbau am meisten nach Sola. Er hat viel Temperament und wird schnell ungeduldig, so dass er manchmal eine Weile braucht, bis er so richtig an Solas Zitzen angedockt hat. Auch wenn man ihn zum Wiegen aus der Wurfkiste nimmt, muss er sich lautstark beschweren.
Nansen hat sich zu einem kräftigenKaterchen mit etwas mehr Temperament als sein Bruder entwickelt. Mit 16 Wochen brachte er 2,8 kg auf die Waage und wird bestimmt einmal kein kleiner Kater sein.

Nansen ist erst einmal bei uns geblieben und wir beobchaten seine Entwicklung. Vielleicht wird er eines Tages bei uns auch Nachwuchs haben.

 

 

Asuka

Asuka

» Mehr Fotos von Asuka

Als letztes Katzenkind kam die süße Asuka zur Welt. Auch wenn sie etwas kleiner als ihre Brüder ist, ist sie ein quicklebendiges Katzenkind, dass sich von ihren Brüdern nicht von der Milchbar verdrängen lässt, was an der guten Gewichtszunahme an Tag 1 zu erkennen war. Sie trägt ein hübsches Mäntelchen in Schildpatt und wird später einmal farblich sehr ihrer Urgroßmutter Dalchini ähneln.

Mit einer Woche ist Asuka ein rundes, sehr wohlgenährtes Katzenkind. Sie hat ein ausgeglichenes Gemüt und wirkt immer im Einklang mit ihrer kleinen Welt. Das ist auch kein Wunder, weil sie entweder trinkt oder schläft. Dadurch hatte sie bereits fünf Tage nach der Geburt ihr Gewicht verdoppelt. Wie ihre Brüder hatten sich ihre Augen mit einer Woche geöffnet.

Asuka hat eindeutig das Temperament ihrer Mutter geerbt. Sie wuselt einem ständig zwischen die Beine und steckt ihr Näschen in Dinge, die nichts für Katzen sind. Ich habe selten ein so neugieriges Katzenkind erlebt. Sie hat nun auch entdeckt, dass die Zweibeiner auch ganz nett sind. Sobald man sie streichelt, wird extrem laut geschnurrt und geschmust. Sie hat ein ganz kurzes, anliegendes und glänzendes Fellchen in einem farbenfrohem Schildpatt.

Emma, die bei uns Sookie gerufen wurde, ist auch in Thüringen geblieben. Sie bereichert in Sömmerda das Leben ihrer Menschen und hat sich schnell mit ihrem Katerkumpel angefreundet.

 

 


Der Oldtimer-WurfSauberkeit muss sein

Der Oldtimer-WurfAsuka und Füchsie

Der Oldtimer-WurfAsuka und Nansen

Der Oldtimer-Wurf Der Polar-Wurf am ersten Tag


Der Oldtimer-Wurf Der Polar-Wurf am ersten Tag

Mehr Bilder finden Sie in unserem

» Kittenalbum «

» im neuen Zuhause «